SSI Schäfer investiert in die Zukunft

Das starke Wachstum und die globale Ausrichtung von SSI Schäfer führen zu einem weltweiten Investitionsschub des Unternehmens: Neue Mitarbeiter, repräsentative Gebäudekomplexe und die Modernisierung von Produktionsstätten – beim Intralogistik-Spezialisten ist rund um den Globus viel in Bewegung, worüber schrittweise berichtet wird. Ein großer Meilenstein ist aktuell die Errichtung neuer Gebäude an den bestehenden Standorten Giebelstadt und Friesach, die nicht nur Platz schaffen für neue Mitarbeiter, sondern auch die moderne Unternehmenskultur unterstützen. Auch im stark nachgefragten Sektor des Customer Service & Support in Graz wurden neue Räumlichkeiten bezogen, da sich die Mitarbeiterzahl in kurzer Zeit mehr als verdoppelt hat.

Wer in den letzten Monaten die Medienberichte über SSI Schäfer verfolgt, dem fällt auf, dass das Unternehmen seine Expansionsstrategie konsequent vorantreibt. Das Unternehmen ist mit seinem Anspruch, die Zukunft der Intralogistik zu gestalten, nicht nur einer der Marktführer, sondern auch ein wichtiger Arbeitgeber in den verschiedenen Regionen und Ländern geworden. Wohin der Intralogistik-Spezialist strebt, erklärt Harrie Swinkels, CEO SSI Schäfer: „Durch internes Wachstum, partnerschaftliche Kooperationen und Unternehmensübernahmen erweitern wir stetig unser Know-how, um weltweit flexibel die ganze Bandbreite an Systemen und Technologien anbieten zu können. Dank unserer Leistungsbreite agieren wir ‘produktneutral‘; im Fokus liegt die Entwicklung der kundenoptimalen Lösung und nicht der Verkauf eines bestimmten Produktes.“

Eine Konsequenz der Expansionsstrategie ist die Entscheidung für den Ausbau der Standorte Giebelstadt und Friesach durch die Investition in neue, moderne Gebäudekomplexe und den daran gekoppelten Mitarbeiterzuwachs: In Giebelstadt, dem Kompetenzzentrum von SSI Schäfer für automatisierte Logistiklösungen, erfolgte im September letzten Jahres der Spatenstich für ein 5-stöckiges Bürogebäude, welches nach seiner Fertigstellung im Jahr 2020 auf einer Bürofläche von fast 7.000 m² Platz für 400 Arbeitsplätze bietet. Auch am Standort Friesach in Österreich, wo das Herz der eigenentwickelten Logistiksoftware WAMAS® schlägt, entsteht ein zusätzlicher Bürokomplex, der die IT-Power des Unternehmens widerspiegelt. Nach der Eröffnung, die bereits im November 2019 geplant ist, werden rund 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in das um 1.000 m² erweiterte IT-Powerhaus einziehen.



Ob High-Tech oder teilautomatisiert, die maximale Verfügbarkeit der Logistiksysteme und ein störungsfreier Workflow sind für jedes Unternehmen essentiell. So wundert es nicht, dass das Feld der Customer Service & Support Lösungen von SSI Schäfer seit Jahren erweitert wird. Die Leistungsbreite reicht von klassischen Wartungen bis hin zu modernen Instandhaltungskonzepten wie Predictive Maintenance. Bei dieser Customer Service & Support 4.0-Lösung wird der Zustand der Anlage kontinuierlich erfasst und bewertet, um aus den Informationen potentielle Ausfälle vorherzusagen und diese mit proaktiven Instandhaltungsmaßnahmen zu verhindern.

Um der starken Nachfrage und den hohen Anforderungen gerecht zu werden, wurde der Mitarbeiterstamm in wenigen Jahren mehr als verdoppelt: Von den weltweit mehr als 1.500 CSS-Experten befinden sich mittlerweile 130 Teammitglieder am Grazer Standort, so dass neue Räumlichkeiten gesucht und kürzlich auch bereits bezogen wurden. Dazu Elie Zita, EVP Customer Services SSI Schäfer: „Wir entwickeln uns ständig weiter und wachsen mit den Herausforderungen unserer Kunden. Dies gilt nicht nur für die eingesetzten Technologien im Logistikzentrum, sondern betrifft auch die ganzheitlichen Services und Supportmodule. Hinzu kommen Schulungen und neue Tools für eine optimale Betreuung unserer Kunden und den reibungslosen Ablauf der eingesetzten Systeme. Das gehört für uns ganz selbstverständlich zur Gesamtverantwortung eines Intralogistik-Komplettanbieters.“

Dass das Unternehmen auf dem richtigen Weg ist, bestätigen auch die Auszeichnungen, die SSI Schäfer regelmäßig in verschiedenen Kategorien verliehen bekommt. So erhielt der Intralogistik-Spezialist z.B. im April dieses Jahres den Preis als “Beste Logistik Marke“, der auf einer vom Magazin Logistik Heute und der Bundesvereinigung Logistik durchgeführten Leser- und Expertenwahl basiert. Im Juni kam als weitere Prämierung der „Best of Industry Award“ von dem Industriemagazin MM MaschinenMarkt hinzu. Aktuell wurde SSI Schäfer von Focus und Focus Money in den Kreis der innovativsten Unternehmen Deutschlands aufgenommen und belegt im Bereich Logistik den 1. Platz. 

Zu den Aktivitäten am internationalen Hauptsitz in Neunkirchen/Siegerland und an den weltweiten Standorten von SSI Schäfer wird es schon bald Informationen geben.

Über SSI SCHÄFER

Die SSI Schäfer Gruppe ist der weltweit führende Lösungsanbieter von modularen Lager- und Logistiksystemen. Das Unternehmen beschäftigt am internationalen Hauptsitz in Neunkirchen (Deutschland) sowie weltweit in rund 70 operativ tätigen Gesellschaften und an acht Produktionsstätten im In- und Ausland rund 10.500 Mitarbeiter. Verteilt auf sechs Kontinente entwickelt SSI Schäfer innovative Konzepte und Lösungen in den Branchen seiner Kunden und gestaltet so die Zukunft der Intralogistik.

Das Unternehmen plant, konzeptioniert und produziert Systeme zur Einrichtung von Lagern, Betrieben, Werkstätten und Büros, manuelle und automatische Lager-, Förder-, Kommissionier- und Sortiersysteme sowie Lösungen für Abfalltechnik und Recycling. SSI Schäfer hat sich zu einem der größten Anbieter für releasefähige Software für den innerbetrieblichen Materialfluss entwickelt. Mehr als 1.100 IT-Experten entwickeln hochperformante Anwendungen und stehen den Kunden für Lösungen zur intelligenten Verknüpfung von Software- und Hardwarekomponenten beratend zur Seite. Das umfassende Softwareportfolio mit WAMAS® und SAP deckt alle Vorgänge von der Lager- bis zur Materialflussverwaltung ab. Gleichzeitig optimiert SSI Schäfer mit eigenen Lösungen die Produktivität und Arbeitsleistung der Kunden und schafft die Möglichkeit, durch Messung und Bewertung mit Hilfe von KPIs das Lager aktiv zu bewirtschaften.

SSI Schäfer realisiert als global tätiger Generalunternehmer komplexe Logistiksysteme, ausgehend von der Systemplanung und -beratung bis hin zur schlüsselfertigen Anlage und maßgeschneiderten Service- und Wartungsangeboten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SSI SCHÄFER
Fritz-Schäfer-Strasse 20
57290 Neunkirchen / Siegerland
Telefon: +49 (2735) 70-1
Telefax: +49 (2735) 70-396
http://www.ssi-schaefer.de

Ansprechpartner:
Melanie-Marie Kämpf
Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (2735) 70-252
Fax: +49 (2735) 70-382
E-Mail: melanie.kaempf@ssi-schaefer.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel