„Frisch also! Muthig ans Werk!“

Was Friedrich Schiller in seinem Drama ‚Die Räuber‘ den Grafensohn Franz sagen lässt, galt nicht nur im 18. Jahrhundert: Mutig zu handeln, ist heute vielleicht wichtiger denn je. Gesellschaftliche und politische Veränderungen oder auch technologische Innovation erfordern Courage. Darauf macht die Bundesvereinigung Logistik (BVL) mit ihrem Online-Angebot „Mutig machen“ aufmerksam. Ziel ist es, zu beherztem Anpacken zu ermuntern – über die Grenzen des Wirtschaftsbereichs Logistik hinaus.

Menschen ermutigen, den aktuellen Herausforderungen tatkräftig zu begegnen statt sich von der Angst vor negativen Konsequenzen ausbremsen zu lassen – das möchte die BVL mit ihrem Aufruf erreichen und hat daher „Mutig machen“ zu ihrem Jahresmotto erkoren. Die Losung ist auch auf der eigens eingerichteten „Mutig-machen“-Website, bei Aktionen in den sozialen Netzwerken sowie in weiteren Medienbeiträgen präsent. Zudem steht der Deutsche Logistik-Kongress 2019 unter diesem Motto. Er findet vom 23. bis 25. Oktober 2019 in Berlin statt.

Die BVL wendet sich mit ihrer Mut-Kampagne nicht nur an Deutschlands drittgrößten Wirtschaftsbereich, die Logistik – sie schaut explizit über Grenzen hinaus. „Wir sind im Alltag oft zu sehr in unseren jeweiligen Lebens- und Arbeitsbereichen eingespannt. Da kommt der sprichwörtliche Blick über den Tellerrand zu kurz. Bei unserem multimedialen Storytelling ist daher der Ansatz, Mut nicht nur aus einer Perspektive zu betrachten, sondern aus vielen verschiedenen Blickwinkeln“, erklärt der Vorsitzende der BVL-Geschäftsführung Prof. Dr.-Ing. Thomas Wimmer.



Zu diesen unterschiedlichen Perspektiven gehört die Rubrik ‚Mut in der Geschichte‘ im Online-Dossier. Sie bietet bekannten und vergessenen Pionieren und ihren kühnen Entdeckungen eine digitale Bühne. „Mutig machen“ gibt aber auch Einblick in die Erkenntnisse der Wissenschaft zur Frage, wo Mut in unserem Gehirn entsteht. Daneben kommen Start-up-Gründer und erfahrene Unternehmer zu Wort und erklären, was Mut für sie persönlich und ihre Unternehmenskultur bedeutet.

„Wir hoffen, dass wir mit der Aktion viele Menschen aus unterschiedlichen Altersgruppen und Berufen erreichen und sie zu couragiertem Handeln bewegen können“, erklärt Wimmer die Intention der Kampagne.

Zur Website der Aktion „Mutig machen“ gelangen Sie über www.bvl.de/mutig-machen 

Über den Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V.

Die 1978 gegründete Bundesvereinigung Logistik (BVL) e. V. ist eine gemeinnützige, neutrale und überwiegend ehrenamtliche Organisation. Als Plattform für Manager der Logistik in Industrie, Handel und Dienstleistung, für Wissenschaftler und Studierende bildet sie mit heute mehr als 11.200 Mitgliedern eine Brücke zwischen Wirtschaft und Wissenschaft und ist Podium für den nationalen und internationalen Gedankenaustausch zwischen Führungskräften aus Logistik und Supply Chain Management.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V.
Schlachte 31
28195 Bremen
Telefon: +49 (421) 1738421
Telefax: +49 (421) 167800
http://www.bvl.de/

Ansprechpartner:
Anja Stubbe
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (421) 1738423
E-Mail: stubbe@BVL.de
Uwe Berndt
Mainblick – Agentur für Strategie und Kommunikation GmbH
Telefon: +49 (69) 489812-90
E-Mail: uwe.berndt@mainblick.com
Ulrike Grünrock-Kern
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (421) 17384-21
Fax: +49 (421) 17384-40
E-Mail: Gruenrock-Kern@bvl.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel