SMTE: GBN Systems beim Innovation Symposium mit einem von 84 Referaten

Ein zentraler Aspekt der Swiss Medtech Expo vom 10. bis 11. September 2019 in Luzern ist das Innovation Symposium. Für die diesjährige Fachmesse wurde das Symposium auf zwei Bühnen ausgebaut und befindet sich mitten in der Messehalle. Für René Ziswiler ein richtiger und wichtiger Schritt: «Wir stellen die praxisnahe Wissensvermittlung ins Zentrum der Swiss Medtech Expo. Hier sollen sich Fachpersonen der Medtech-Industrie weiterbilden», erklärt der Messeleiter.

84 Referate geben Einblick in die Praxis Die Möglichkeiten dazu sind vielseitig. Einerseits zeigen die 180 Aussteller anhand von konkreten und anschaulichen Lösungen, wo die Industrie heute steht. Andererseits vermitteln namhafte Experten im Innovation Symposium neustes Fachwissen zu zwölf Themen, welche Medizintechnikunternehmen aktuell beschäftigen.

Einen der Vorträge hält Siegfried Förg, Geschäftsführer der aus dem Großraum München stammenden Gerätebaufirma GBN Systems. Seit 1989 ist das inhabergeführte Unternehmen in der Entwicklung, Serienüberleitung und Produktion von Geräten speziell u. a. für die Medizintechnik tätig.  In seinem "Pitch" wird Förg eine Weltpremiere namens VoiSee® vorstellen, die bei trockener Makula-Degeneration eingesetzt werden kann.  



An den zwei Messetagen berichten 24 Keynote Speaker über Forschung und Industrie. Zusätzlich profitieren die Besuchenden von 48 Showcase-Präsentationen, in denen Aussteller spannende Hintergründe und Erfahrungen über ihre Projekte erzählen. «Wir wollen Wissen direkt aus der Praxis vermitteln. Damit können die Besuchenden viel Inspiration mit in ihren Arbeitsalltag nehmen», erklärt René Ziswiler. Erstmals sind auch ganz junge Unternehmungen auf der Bühne.

In 12 Start-up Pitches werden neue, kreative und einzigartige Ideen präsentiert. Alle Vorträge im Innovation Symposium sind bereits jetzt ausführlich auf der Webseite medtechexpo.ch beschrieben und nach Fokusthemen und Anwendungsbereichen strukturiert. «Damit finden die Besuchenden schnell und auf einfache Art die für sie passenden Vorträge», sagt der Messeleiter. Und es gibt noch einen weiteren Vorteil für die Fachbesuchenden: Alle Vorträge im Innovation Symposium sind im Messeticket inbegriffen.

Über die GBN Systems GmbH

"Turning your visions into products" mit der GBN Systems – Performing Mechatronics – Made in Bavaria.

Die GBN Systems GmbH schafft branchenübergreifende Mechtroniklösungen in der Entwicklung und Fertigung von Komponenten, Baugruppen und Geräten für anspruchsvolle Auftraggeber.

Das Team um die seit Gründung vor 25 Jahren aktiven Geschäftsführer Siegfried Förg und Konstruktionsleiter Max Bichlmaier setzt Ideen von Startups, Forschungseinrichtungen und Industriekunden in die Praxis um.

Die internationalen Anforderungsprofile der Kunden und Kooperationspartner drücken sich in dem marktbekannten Leitspruch der GBN Systems aus:

"Turning your visions into products"

Fachspezifisch ausgebildete Mitarbeiter bringen ihre umfangreiche Expertise in Engineering, Feinmechanik, Feinwerktechnik, elektrotechnischer Montage, Qualitätsüberwachung und Lieferung ein. GBN Systems wendet seine Erfahrungen in den Bereichen Gesundheitswesen, Medizintechnik, Biotechnologie, Labortechnik, Nuklearmedizin, Bildgebung, Strahlenschutzausrüstung, Halbleiterindustrie, Automatisierung, Hydraulik und im 3D Druck erfolgreich an.

Das Unternehmen liegt im Landkreis Erding nahe Flughafen und Stadtzentrum der Landeshauptstadt München im Herzen Bayerns. GBN Systems hat sich mit "Performing Mechatronics – Made in Bavaria" einen Namen gemacht.

Weiterführende Infos:
Website deutsch: http://www.gbn.de
Website englisch: http://www.gbn-systems.com
YouTube Kanal: http://www.youtube.com/user/gbnsystems

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GBN Systems GmbH
Fellnerstrasse 2
85656 Buch am Buchrain
Telefon: +49 (8124) 5310-0
Telefax: +49 (8124) 5310-20
http://www.gbn.de

Ansprechpartner:
Harry Flint
Pressesprecher
Telefon: +49 (8124) 5310-35
Fax: +49 (8124) 5310-20
E-Mail: harry.flint@gbn.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel