Ab sofort kontaktlose Zustellung bei IDS

Die IDS Logistik führt ab 25. März 2020 die kontaktlose Zustellung für Sendungen ein. Damit unterstützt IDS die Maßnahmen der Bundesregierung im Hinblick auf eine Infektion mit dem Corona-Virus (COVID-19) – insbesondere auch die Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 Metern zu anderen Personen im öffentlichen Raum.

„Wir, insbesondere unsere Fahrer im Nah- und Fernverkehr wie auch die Mitarbeiter im Umschlag tun alles dafür, dass Desinfektionsmittel, Toilettenpapier, Notstromaggregate, Lebensmittel und vieles mehr wie gewohnt bei unseren Kunden ankommen, auch in diesen schwierigen Zeiten“, erklärt Michael Bargl, Geschäftsführer der IDS Logistik GmbH. „Sie leisten großartige Arbeit und sichern unsere Versorgung!“

Um die Empfänger, das Fahrpersonal und letztlich auch die Umschlagmitarbeiter gleichermaßen zu schützen, hat IDS jetzt die kontakt- oder berührungslose Zustellung, zunächst bis Ende April befristet, eingeführt. Hierfür stellen die Fahrer die Ware am bisher üblichen Platz des Empfängers ab. Statt einer Unterschrift auf dem Scanner wird der Empfänger gebeten, auf dem Packstück- bzw. Adresslabel zu unterschreiben. Der Fahrer setzt auf dem Scanner den Status „Ware abgestellt“ und wird von der Scanner-Software aufgefordert, ein Foto von dem unterschriebenen Label und eines von der abgestellten Sendung zu machen. Status und Fotos sind dann im IDS Track & Trace einsehbar.



Um diesen kurzfristig eingeführten neuen Prozess für alle einfach und transparent nachvollziehen zu können, hat IDS hierzu ein kurzes Video erstellt, das auf der IDS Homepage, auf Facebook und Instagram steht. Auf diesen Kanälen stellt IDS ebenso kontinuierlich aktuelle Informationen ein, die in der derzeitigen Situation für eine reibungslose Zusammenarbeit wichtig sind.

Über die IDS Logistik GmbH

Die IDS Logistik GmbH ist mit 50 Standorten, 14,7 Millionen Sendungen (2019) und 7.299 Beschäftigten die größte Stückgutkooperation in Deutschland. Transporte ins europäische Ausland realisiert IDS mit Landesgesellschaften seiner Franchisenehmer sowie mit ausgewählten Europapartnern. Das Full-Service-Angebot reicht von der Beschaffung über Lagerung und Distribution bis zum Retouren-Management. Das Unternehmen bedient Auftraggeber aus dem B2B und B2C-Versand.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IDS Logistik GmbH
Saaläckerstrasse 8
63801 Kleinostheim
Telefon: +49 (6027) 40903-0
Telefax: +49 (6027) 40903-92
http://www.ids-logistik.de

Ansprechpartner:
Susanne Crecelius
MAIN WORT
Fax: +49 (6021) 5835739
E-Mail: crecelius@main-wort.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel