Corona Cornern – der nextMedia.Talk

nextMedia.Hamburg und ONE Hamburg bringen mit „Corona Cornern – der nextMedia.Talk“ gemeinsam ein neues Social-TV-Format an den Start. Bei der digitalen Talkreihe werden akute Herausforderungen und aktuelle Entwicklungen der Medien- und Digitalbranche thematisiert. Die erste Folge wird heute, am 16. April 2020, um 17.00 Uhr per Live-Stream bei ONE Hamburg ausgestrahlt und von der Gründerin und Unternehmerin Freya Oehle moderiert.

Die Medien-und Digitalwirtschaft sieht sich in Zeiten der Corona-Pandemie mit einer Vielzahl von Herausforderungen konfrontiert. Ob aufflammende Fake-News-Debatten, ein einbrechendes Anzeigengeschäft oder die gegenwärtige Digitalisierungswelle – das Themenspektrum ist riesig, der Gesprächsbedarf in der Branche groß. Aus diesem Grund startet nextMedia.Hamburg in Kooperation mit dem Social-TV-Sender ONE Hamburg ein neues Talkformat, das den digitalen Dialog der Akteur*innen untereinander anregt und wichtige Player der Branche zu Wort kommen lässt. Nina Klaß, Leiterin von nextMedia.Hamburg, zum neuen Live-Video-Angebot: „In Krisenzeiten ist eine offene Kommunikation und der Zusammenhalt unter Medienschaffenden besonders wichtig. Mit unserem neuen Social-TV-Format fördern wir diesen Austausch, machen Herausforderungen sowie Lösungsansätze sichtbar und ermöglichen ein produktives Miteinander in lockerer Atmosphäre, auch im digitalen Raum.“

Kim Dormann, Co-Initiator von ONE Hamburg: „Mit dem neuen Talkformat „Corona Cornern – der nextMedia.Talk“ geben wir der Medien- und Digitalszene eine digitale Bühne, auf der relevante Themen angestoßen und diskutiert werden können. Da wir uns zurzeit nicht draußen treffen können, cornern wir halt digital. Wir wollen darüber sprechen, wie die Gegenwart und die Zukunft unserer Medienwelt aussieht und auch mit den Zuschauer*innen ins Gespräch kommen.“



Bei „Corona Cornern – der nextMedia.Talk“ wird ab sofort an jedem Donnerstag um 17 Uhr ein branchenrelevantes Thema aufbereitet und in einer Expert*innen-Runde für die Dauer einiger Kaltgetränke diskutiert. Auch das Publikum kann per Chatfunktion mit den Talkgästen in Interaktion treten und live mitreden.

In der ersten Folge geht Moderatorin Freya Oehle gemeinsam mit den Gästen Nina Klaß (Leiterin nextMedia.Hamburg), Prof. Dr. Frank Überall (Bundesvorsitzender des Deutschen Journalisten-Verbandes), Ulrike Teschke (Geschäftsführerin bei Der Tagesspiegel), Dr. Christian Heise (Strategic Partner Lead News Products bei Google) und Heribert Bertram (Geschäftsleiter Bauer Vertriebs KG und Mitglied des German Publishing Board der Bauer Media Group) der Frage nach, wie sich die wirtschaftlichen Folgen der gegenwärtigen Corona-Krise auf die klassischen Medien auswirken. Denn auch wenn Digital-Abos, Besucherzahlen und Einschaltquoten steigen, brechen die Anzeigenerlöse stark ein. Das Panel soll konstruktive Lösungsansätze für diese aktuellen Herausforderungen deutlich machen.

Programminformationen für weitere Ausstrahlungen werden fortlaufend über die Website und Social-Media-Kanäle von nextMedia.Hamburg bekanntgegeben.

Über nextMedia.Hamburg:
nextMedia.Hamburg ist die Standortinitiative für die Hamburger Medien- und Digitalszene. Die Initiative unterstützt eine innovationsorientierte Zusammenarbeit zwischen Medien- und Digitalunternehmen, Hochschulen, ihren Studierenden sowie engagierten Treibern aus Hamburg. Ziel von nextMedia.Hamburg ist es, Hamburgs Spitzenposition als Medien- und Digitalstandort auszubauen. Die Initiative versteht sich als Knotenpunkt in einem starken Netzwerk. Sie ist Teil der Hamburg Kreativ Gesellschaft mbH.

Abonnieren Sie jetzt den Newsletter und erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen aus der Medien- und Digitalbranche sowie zu unseren Programmen und Events. Weitere Informationen unter www.nextMedia-Hamburg.de

Über ONE Hamburg:

ONE Hamburg ist der neue Social-TV Kanal in Hamburg.

ONE Hamburg ist das Resultat von schnellen und mutigen Entscheidungen – und Antwort auf einen dynamischen Markt in Zeiten von Corona. Sie sind ein Kollektiv aus Medienmachern, Unternehmern, Journalisten, Kreativen – und vor allem Menschen, die sozial, innovativ und immer am Puls der Zeit denken. Mit dem neuen Angebot wollen Sie die Stadt supporten und der sonst alltäglichen Kultur und ganz konkret Künstlern und Kulturschaffenden die Bühne geben, die sie aktuell nicht mehr haben und darüberhinaus mittels neuer Formate, bei denen das Publikum ganz aktiv in die Sendungen eingebunden werden kann, den sozialen Aspekt und die Möglichkeiten von wirklich sozialen Medien neu zu definieren bzw. einen Teil dazu beitragen zu können.

Weitere Informationen unter www.one-hh.de sowie auf den Social-Media-Kanälen von ONE Hamburg.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

nextMedia.Hamburg
Hongkongstraße 5
20457 Hamburg
Telefon: +49 40 87 97 986 120
http://www.nextmedia-hamburg.de

Ansprechpartner:
Kristin Splieth
E-Mail: k.splieth@faktor3.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel