Inklusion statt Ausgrenzung: TryNoAgency antwortet auf Berliner Mittelfinger-Kampagne

Witzig oder einfach beleidigend? Unter dem Motto „Der erhobene Zeigefinger für alle ohne Maske” zeigten der Berliner Senat und Visit Berlin allen Maskenverweigerern den Stinkefinger. Ein Plakat, dass eine ältere Dame mit erhobenem Mittelfinger zeigt, erzeugte – wenig überraschend – hohe Wellen. Ein falscher Ansatz, meint die Berliner Kreativagentur TryNoAgency und setzt stattdessen auf das Gemeinschaftsgefühl.

#FÜREINECHTESWIRGEFÜHL – unter diesem Hashtag wirbt TryNoAgency in den sozialen Medien für Zusammenhalt. Motive mit Maskenträgern und Botschaften wie „Kein Durchblick? Danke, dass du sie trotzdem trägst” oder „Schicker Bart. Danke, dass du sie trotzdem trägst” sollen für Akzeptanz bei den Corona-Maßnahmen werben.

„In schwierigen Zeiten müssen wir involvieren statt auszugrenzen. Es ist nicht die Zeit, den Zeige-, geschweige denn den Mittelfinger zu heben”, so Stefan Nagel, Geschäftsführer von TryNoAgency. „Gerade jetzt, wo es darauf ankommt, müssen alle zusammenhalten. Mit Polemik lösen wir nicht das Problem der steigenden Infektionszahlen, sondern stacheln Maskengegner weiter an. Statt anzuprangern, sollten wir an die denken, die sich durch diese schwere Zeit kämpfen.“



Die Motive sind ab sofort auf sozialen Plattformen wie Linkedin und Instagram zu sehen.

Über die TroNa GmbH

Die Creative Company TryNoAgency wurde 2012 gegründet. Seitdem haben die beiden Gründer Friedrich Tromm und Stefan Nagel gemeinsam mit ihren 20 Mitarbeitern bereits mehr als 160 Unternehmen betreut. Sie sind die Einhorn-Macher unter den Agenturen: Ihr Ziel ist es, das Besondere aus jeder Marke herauszuarbeiten. Bei TryNoAgency bekommen Unternehmen daher genau die Leistungen, die sie wirklich brauchen. Sprachgeschick, ökonomisches Know-how und der Blick für das gewisse Etwas eines Unternehmens zählen zu den Stärken, die TryNoAgency für seine Kunden einsetzt. Dazu gehören unter anderem HelloFresh, Mister Spex, N26 und STRATO.

http://try-no-agency.com/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TroNa GmbH
Oranienburger Str. 50
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 2205656-10
http://www.try-no-agency.com

Ansprechpartner:
Markus Mayr
MAYR PR
Telefon: +49 (1512) 1141977
E-Mail: markus@mayr-pr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel