>> Lesestoff, interessante Berichte & Top-News

Wie sicher ist die Druckindustrie in Zukunft, wann muss die Insolvenz eingeleitet werden.

 

80 % der Unternehmen arbeiten weniger als 20 Mitarbeiter.

Sicher ist keiner mehr so richtig, nicht nur wegen ständiger Unterbietung der Preise,

sondern auch der starke Anstieg der Papierpreise und dessen Entwicklung,

bringen Druckereien in Schwierigkeiten.

Haben Druckereien ein Zukunft?.

Nur ein kleiner Teil wird das überleben.

Papiermangel führt dazu, dass Aufträge nur langfristig geplant werden können,

sondern auch die Unsicherheit der Lieferfähigkeit und des Preises, führen letztendlich dazu, dass Printprodukte für immer vom Markt verschwinden.

Was kann man dagegen machen?

Gegen Preisunterbietung und Papiermangel, wenn man den Betrieb nicht komplett auf digitale Medien umstellt, und davon gibt es schon genügend Anbieter, nichts.

Was empfehlen sie?

Frühzeitig die Weichen stellen bevor es zur Insolvenz kommt.

Jetzt müssen Eitelkeiten und Traumwünsche der Unternehmer abgestellt werden,

es ist jetzt wichtig, dass der Unternehmer an sich und seine Familie denkt und jetzt handelt.

Über die Service-Druck-Media ug

Die Zukunft vieler Druckereien steht in Frage, nicht wenige sind von Insolvenz bedroht.

Ich habe die SD Unternehmensberatung gegründet, um Druckereien mit einbrechenden Umsätzen und finanziellen Schwierigkeiten zu helfen.

Zunächst wird die Situation sorgfältig analysiert, um Möglichkeiten für die Weiterführung aber auch – falls nötig – die geordnete Abwicklung zu definieren.

Die SD Unternehmensberatung unterstützt Sie dann:

Mit Strategien für die Zukunft des Unternehmens;

In der Sanierung;

Bei Durchführung einer Insolvenz;

Durch die Rettung oder den Verkauf von Anlagen.

Gerne besuche ich Sie zu einem ersten, unverbindlichen Gespräch. Selbstverständlich unter vollständiger Diskretion.

Ihr Jochen Riegel

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Service-Druck-Media ug
Am Hagelkreuz 41
40670 Meerbusch-Osterath
Telefon: +49 (211) 89094601
http://www.servicedruck-media.com

Ansprechpartner:
Jochen Riegel
E-Mail: jr@servicedruck-media.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel