Konica Minolta begleitet die Creatura-Roadshow

Die heiß begehrte Creatura-Roadshow „POWER OF PRINT“ ist mit ihrer perfekten multisensorischen Inszenierung von Print und Printveredelung zum echten Erfolgsmodell avanciert. Unter dem Motto „Vorhang auf für fühlbar mehr Werbung“ geht die Brancheninitiative deshalb auch in diesem Jahr wieder auf die Bühne verschiedener Kino-Paläste in ganz Deutschland. Das Team um den f:mp., Gräfe Druck & Veredelung, Heidenreich Print, Vogt Foliendruck, ORO Promotion und Touchmore und Achilles zeigen, warum das menschliche Gehirn regelrecht auf Print abfährt und wie man sich diese Wirkung für die Kommunikation mit dem Kunden zunutze machen kann.

Neu in diesem Jahr ist Konica Minolta als Ausstellungspartner mit dabei, um den Besuchern kreative Ideen für erfolgreiche Printkommunikation auf den Weg zu geben. „Mit Konica Minolta wird das Thema der Digitaldruckveredelung an Präsenz gewinnen. Das ist uns ein wichtiges Anliegen“, erklärt Rüdiger Maaß, Geschäftsführer des Fachverband Medienproduktion e.V. und (Mit-)Initiator der Creatura-Brancheninitiative. „Allein mit Digitaldruck lassen sich individuelle Applikationen ¬– sei es im Bereich Directmail oder sei es bei den klassischen Akzidenzen ¬– im kleinen Auflagenbereich realisieren.“

Im Fokus der Ausstellung von Konica Minolta stehen neben den Möglichkeiten der Farbraumerweiterung und der Darstellung von Sonderfarben auch ein breit gefächertes Anwendungsportfolio aus dem Umfeld der digitalen Lackveredelung, Das reicht von flächigen Lackierungen bis hin zu 2D- und 3D-Lack. In Ergänzung dazu werden die vielfältigen Optionen der digitalen Metallisierung vorgestellt – auch das in plan und 3D.



Natürlich gibt es noch viel mehr zu sehen. In Summe werden 16 Ausstellungspartner die Roadshow begleiten und viele der Möglichkeiten rund um die Druckveredelung zeigen. Weitere Infos zu Creatura und „POWER OF PRINT“ finden Sie unter: http://www.creatura.de/events.

Über Creatura

Die Initiative Creatura (http://www.creatura.de) ist ein gemeinschaftliches Projekt des Fachverbands Medienproduktioner e.V. (f:mp.), der Heidenreich Print GmbH, der Vogt Foliendruck GmbH, der Gräfe Druck & Veredelung GmbH und Touchmore, dem Spezialisten für haptische Markenkommunikation. Dieses Kompetenzteam aus Kommunikationsexperten und Print-Begeisterten hat es sich zum Ziel gesetzt, die Möglichkeiten multisensualer Printkommuniktion zu vermitteln und Begeisterung für das Besondere zu entfachen. Gemeinsam werden Innovationen vorangetrieben und in regelmäßigen Roadshows vorgestellt. Zudem berät Creatura Kreative, Designer, Medienproduktioner, Produktmanager, Werbeagenturen und Marketingabteilungen in der wirkungsvollen Ausgestaltung ihrer Printkommunikation.

Über Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.)

Als zentrale Schnittstelle im gesamten Publishingprozess spielt der Medienproduktioner eine entscheidende Rolle. Der f:mp. ist ein unabhängiger Berufsverband, der den Medienproduktioner in seiner täglichen Arbeit unterstützt. Als wesentliche Aufgabe übernimmt der f:mp. den Part der beruflichen Weiterbildung in allen Belangen des Medien- und Managementwissens rund um die Medienproduktion. Mit der Ausbildung zum "Geprüften Medienproduktioner/f:mp.®" bietet der Verband die in Deutschland einzigartige Möglichkeit, ein anerkanntes Zertifikat für verschiedene Fachkompetenzen zu erlangen.

Darüber hinaus arbeitet der f:mp. maßgeblich an der Entwicklung von Branchentrends mit und bietet Möglichkeiten, die technische Basiskompetenz und altbewährtes Fachwissen der Medienproduktioner weiter auszubauen und im Berufsalltag anzuwenden. Doch auch im gesamten Kampagnenprozess einer Dialogmaßnahme spielt besonders die Medienproduktion und Kommunikation eine wichtige Rolle.

Mittlerweile unterstützen über 50 Strategiepartner den f:mp. und seine Aktivitäten. Die Liste der Strategiepartner finden Sie unter http://www.f-mp.de/content/partner/.

Der f:mp. betreibt die Brancheninitiativen Media Mundo (http://www.MediaMundo.biz), PrintPerfection (http://www.PrintPerfection.de), PRINT digital! (http://www.print-digital.biz) Creatura (http://www.creatura.de) und »go visual« (http://www.go-visual.org).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.)
Waldbornstraße 50
56856 Zell/Mosel
Telefon: +49 (6542) 54-52
Telefax: +49 (6542) 54-22
http://www.f-mp.de

Ansprechpartner:
MSK GmbH
Telefon: +49 (2203) 37 13 23
E-Mail: info@msk-web.de
Hendrik Fey
Telefon: +49 (2203) 3713-23
E-Mail: jh.fey@msk-web.de
Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.)
Telefon: +49 (6542) 54-52
Fax: +49 (6542) 54-22
E-Mail: info@f-mp.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.