Bürobedarfshändler Ashton Feucht & Büro Mix zu Besuch bei HSM

Vom 15.-16 Februar 2018 besuchten die Firmen Ashton Feucht GmbH sowie die Büro Mix GmbH den Bürotechnik-Hersteller HSM GmbH + Co. KG. Insgesamt 14 Mitarbeiter der beiden Unternehmen kamen an den Bodensee, um die Werke in Salem und Frickingen zu besichtigen. Die Unternehmen verbindet eine lange und partnerschaftliche Zusammenarbeit. Seit vielen Jahren arbeiten die Fachhändler und der am Bodensee beheimatete Hersteller für Produkte und Anlagen zum Schreddern von Papier und elektronischen Datenträgern zusammen.

Nach der Begrüßung fand die Besichtigung des Salemer Werkes durch Holger Herms, Leitung HSM Akademie, statt. Nachdem die einzelnen Produktionsschritte eines Aktenvernichters, von der Herstellung der Schneidwellen bis hin zur Endmontage, begutachtet wurden, folgte in Frickingen die Besprechung individueller Themen um die partnerschaftliche Zusammenarbeit weiter zu fokussieren. Der nächste Tag startete mit aktuellen Informationen zum Thema Datenschutz, insbesondere zu der ab dem 25. Mai 2018 in Kraft tretenden Datenschutz-Grundverordnung, kurz DSGVO, sowie den umfangreichen Servicedienstleistungen von HSM. Anschließend folgte der „Praxisteil“ und die Produkte wurden im Showroom in Frickingen live in Augenschein genommen und getestet. Im Fokus standen vor allem die Aktenvernichter der HSM SECURIO Linie in den höheren Schutzklassen für die konforme Datenvernichtung nach der EU-DSGVO. Für den Fachhandel bietet die neue Verordnung eine große Chance um Aufklärungsarbeit zu leisten und zusätzlichen Umsatz im Bereich Aktenvernichter zu generieren. Dafür stellt HSM umfangreiches Informations- und VKF-Material zur Verfügung und bietet im Rahmen der HSM Akademie Datenschutzschulungen zu diesem speziellen Thema an.

In einer anschließenden Feedbackrunde standen Gerold Bommer, Gebietsverkaufsleiter Bürotechnik Deutschland Süd, und Harry Stein, Gebietsverkaufsleiter Bürotechnik Deutschland Mitte, mit Rat und Hilfestellungen zur Seite.



Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einem abwechslungsreichen Programm in der attraktiven Bodensee-Region.

Über Ashton Feucht GmbH und Büro Mix GmbH:

Beide Unternehmen sind Gesellschafter der MGW. Die MGW ist ein Zusammenschluss inhabergeführter Handelsunternehmen der Bürowirtschaft und zählt mit mehr als 750 Mitarbeitern zu den marktführenden Gruppierungen der Branche. Im Fokus steht die Versorgung von Unternehmen und Verwaltungen mit C‑Artikeln. Die Unternehmen besetzen zum Teil noch weitere Geschäftsbereiche. Sie zählen zu den regionalen Marktführern ihrer Branche.
www.ashtonfeucht.de
www.bueromix.de

Über die HSM GmbH + Co. KG

HSM wurde 1971 von Hermann Schwelling gegründet. An drei Standorten in Deutschland in Salem, Frickingen und Reichenbach entwickelt, produziert und vertreibt HSM Aktenvernichter, Ballenpressen und PET-Lösungen. Die Qualität „Made in Germany“ hat HSM weltweit zu einem der führenden Anbieter gemacht. Neben den Produktionswerken in Deutschland hat HSM Tochtergesellschaften in den USA, England, Frankreich, Polen und Spanien. In einem weltumspannenden Vertriebsnetz kooperieren die HSM Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Vertriebs- und Servicestützpunkten in über 100 Ländern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HSM GmbH + Co. KG
Austraße 1-9
88699 Frickingen
Telefon: +49 (7554) 2100-0
Telefax: +49 (7554) 2100-160
http://www.hsm.eu

Ansprechpartner:
Stefanie Keller
Public Relations
Telefon: +49 (7554) 2100-421
Fax: +49 (7554) 2100-280
E-Mail: stefanie.keller@hsm.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.