Protolabs auf der Moulding Expo 2019

Auf der diesjährigen Moulding Expo in Stuttgart präsentiert Protolabs vom 21.-24. Mai 2019 in Halle 5 am Stand 5D54 sein umfassendes Know-how im Bereich Schnellspritzgießen mit enorm kurzen Bearbeitungszeiten. Durch den Einsatz von intelligenter Software und automatisierten Prozessen ist Protolabs heute der schnellste Hersteller für Prototypen, Kleinserien und die Serienfertigung im Bereich Spritzguss.

Die Moulding Expo, Internationale Fachmesse Werkzeug-, Modell- und Formenbau, gliedert sich in mehrere Ausstellungsbereiche. Der klassische Werkzeug-, Modell- und Formenbau, der mit seinen Um- und Urformwerkzeugen sowie dem Lehren- und Vorrichtungsbau sehr anwenderorientiert ist, steht im Fokus. Zudem sind auf der Messe Systeme und Dienstleister rund um die Kunststofftechnik und Metallbearbeitung zu finden.

Fertigung von Spritzgussteilen zur Reduzierung von Entwicklungsrisiken



Auf der Moulding Expo diskutiert Protolabs darüber, wie die Fertigung von Spritzgussteilen zur Reduzierung von Entwicklungsrisiken und zur Begrenzung der Gesamtherstellungskosten beitragen kann. Das Online-Angebotssystem von Protolabs gibt Nutzern schnelles Feedback, um zu verstehen, wie sich das eigene Design auf die Ausführbarkeit und die Kosten der Teile auswirkt. Nachdem die Daten durch die automatisierten Verfahren direkt an die Werke gesendet werden, können Prototypen und Teile häufig schon innerhalb eines Tages hergestellt werden. Durch eine On-Demand-Fertigung profitieren Kunden von zahlreichen Vorteilen wie einer höheren Flexibilität, geringeren Lagerbeständen sowie einer optimierten Wertschöpfungskette.

„Ich freue mich, dass wir auf der Moulding Expo mit führenden Experten der Branche über Entwicklungen, Trends und die Zukunft der Spritzgussfertigung sprechen werden“, sagt Tobias Fischer, Senior Marketing Manager Central Europe bei Protolabs. „Spritzguss ist aus der heutigen Produktion nicht mehr wegzudenken und bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Durch unsere jahrelange Erfahrung in diesem Bereich und unser Angebot an verschiedensten Materialien ist Protolabs der ideale Ansprechpartner, um Spritzgussteile in kürzester Zeit herzustellen.“

Melden Sie sich gerne unter protolabs@hbi.de zur Vereinbarung eines persönlichen Gesprächs mit Protolabs auf der Moulding Expo 2019.

Über die Proto Labs Germany GmbH

Protolabs ist die weltweit schnellste digitale Quelle für individuell gefertigte Prototypen und Produktionsteile in Kleinserien. Das Unternehmen verwendet modernste Technologien in den Bereichen 3D-Druck, CNC-Bearbeitung und Spritzguss, um Teile innerhalb weniger Tage herzustellen. Das Ergebnis ist ein großer Vorteil für Produktentwickler und Konstrukteure, denen kurze Produkteinführungszeiten wichtig sind. Besuchen Sie www.protolabs.de, um weitere Informationen zu erhalten.

Beschreibung:
– Protolabs ist ein Hersteller von individuellen Prototypen und Kleinserien-Produktionsteilen im Expressverfahren.

– Ein automatisiertes Angebotssystem und eine rechtlich geschützte Software verwandeln 3D-CAD-Modelle in Befehle für Hochgeschwindigkeits-Fertigungsanlagen. Das Ergebnis sind Teile, die in 1 bis 15 Arbeitstagen versendet werden können.

– Das Unternehmen basiert auf drei primären Dienstleistungen: Spritzguss, CNC-Bearbeitung und Additive Fertigung.

– Das Spritzgussverfahren wird zur Expressherstellung von Prototypen, zum Bridge-Tooling und zur Kleinserienproduktion von bis zu 10.000 Teilen und darüber hinaus eingesetzt. Das Angebot umfasst mehr als 100 thermoplastische Kunststoffe, Metalle und Flüssigsilikon.

– Protolabs verwendet 3-Achsen-Fräsen und Drehmaschinen zur Bearbeitung von Prototypen und Funktionsteilen aus technischen Kunststoffen und Metallen in Mengen von weniger als 200 Stück.

– Die Additive Fertigung verwendet modernste Rapid Prototyping-Techniken, mit denen extrem genaue Prototypen mit komplexen Geometrien hergestellt werden können. Additive Teile werden mittels Stereolithographie hergestellt. Wir planen eine Erweiterung des Services um selektives Lasersintern und direktem Metall-Lasersintern mit einer Vielzahl an Werkstoffen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Proto Labs Germany GmbH
Kapellenstraße 10
85622 Feldkirchen
Telefon: +49 (89) 9050020
Telefax: +49 (89) 90500290
https://www.protolabs.de

Ansprechpartner:
Tobias Fischer
Senior Marketing Manager CER
Telefon: +49 (6261) 6436947
Fax: +49 (6261) 6436948
E-Mail: tobias.fischer@protolabs.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel