Schaeffler – Autonome Prozesse in Produktion/Logistik (Kongress | Saarbrücken)

Autonome Produktionsprozesse werden zunehmend zum Zielbild einer digitalen Transformation. Sie ermöglichen eine unmittelbare Abstimmung der Planungs- und Steuerungsprozesse. Diese beginnt beim Kundenwunsch bzw. bestätigten Liefertermin und geht dann bis zu den kurz- und mittelfristigen Restriktionen im Zulauf von den Lieferanten und der Produktion.  

Wie lässt sich das Zielbild umsetzen? Reicht hier eine gut abgestimmte „Sales & Operations“-Planung und Organisation? Oder sind hier auch Regeln und Verfahrensweisen erforderlich, die einerseits eine geeignete Organisation über alle Funktionsbereiche sicherstellen und andererseits direkte und automatisierte Unterstützung der Disposition und Steuerung der Lieferanten, Logistik und Produktion gewährleisten?



Einen wichtigen Beitrag liefern hierzu auch die Überlegungen und Lösungen von OEM und Zulieferern, deren Produktions- und Teilespektrum so umfangreich ist, dass die bisherigen Planungs-/ Steuerungssysteme und Prozesse auf dem Shop-Floor gezielt autonomisiert werden müssen.

Schaeffler – Stephan Böhnlein, Director Operations Strategy and Projects, Herzogenaurach
Digitale Transformationsstrategie als Basis für autonome Produktionsprozesse – 
Vom Druck der Herausforderungen über die Vorgehensweise zu konkreten Umsetzungen

Wir gehen davon aus, dass die aktuellen Konzepte der Produktions- und Supply-Chain-Verantwortlichen nicht mehr ausreichen, um den wachsenden Anforderungen aus immer volatileren Rahmenbedingungen auf der Beschaffungs- und Absatzseite gerecht zu werden. Gleichzeitig fordern die bereits erreichten Digitalisierungserfolge in der Produktion und Logistik eine Transformationsstrategie, die nicht nur auf einzelne Leuchtturmerfolge von Industrie 4.0 setzt.

OEM, Zulieferer und Dienstleister werden am 9./10. Oktober 2019 beim Herbstkongress des AKJ Automotive „Automotive Prozesse und IT 2019“, die bereits erreichten Erfolge vorstellen und die nächsten Schritte diskutieren. Hierbei wird es auch darauf ankommen abzuschätzen, wo und in welcher Form hier bereits heute schon, „Künstliche Intelligenz“ einen wichtigen Beitrag leisten kann.

Mehr zu den Beteiligten auf dem Herbstkongress des AKJ Automotive am 9./10. Oktober in Saarbrücken auch auf der Website www.akjnet.de/automotiveprozesseit2019

Eventdatum: 09.10.19 – 10.10.19

Eventort: Saarbrücken

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

AKJ Automotive c/o FITT gGmbH
Saaruferstraße 16
66117 Saarbrücken
Telefon: +49 (681) 95431-0
Telefax: +49 (681) 5867-425
http://www.akjnet.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet