Loqate veröffentlicht internationalen Einzelhandelsindex

Global ausgerichtete Einzelhändler gehen heute einen anderen Weg als die Branchenpioniere im 20. Jahrhundert, wenn sie expandieren wollen. Welcher das ist, zeigt Loqate mit ihrem zweiten jährlichen internationalen Einzelhandelsindex, den sie diese Woche veröffentlicht hat.

Leitfaden für internationalen Einzelhandel

Seit der Jahrtausendwende gibt es viele Einzelhändler, die in neue Märkte in anderen Ländern expandieren. Typischerweise ist dieser Weg inzwischen digital geführt und besteht aus einer geordneten Struktur von "bricks clicks" – das heißt, einer Kombination aus physikalischen Verkaufsgeschäften und einem Online-Shop.



Vor diesem Hintergrund beleuchtet Loqate in ihrem Retail Index 30 erfolgreiche Einzelhändler, um der Branche aufzuzeigen, was notwendig ist, um gewinnbringend in neuen Regionen und Ländern durchzustarten. Der Leitfaden konzentriert sich dabei auf die Schlüsselmärkte für die internationale Expansion (GB, USA, Benelux, DACH sowie die nordischen Länder) und stützt sich auf exklusive Daten von Edge by Ascential in Zusammenarbeit mit Retail Week.

Trend geht zur Digitalisierung

Die Top 30 der erfolgreichsten globalen Einzelhändler sind eine Kombination der größten Akteure in Schlüsselsektoren wie Mode, Beauty und Elektronik, den weltweit führenden Einzelhändlern sowie kleine, aber schnell wachsende und digital ausgerichtete Marken. In der Liste finden sich daher bekannte Namen wie amazon, IKEA, Apple, Gymshark oder Paul Valentine, die Retail Week auf Basis verschiedener Metriken analysiert hat.

Die Analysen zeigen deutlich, dass der Trend im Einzelhandel Richtung Digitalisierung geht und die Digital Natives deshalb zu globalen Schrittmachern aufsteigen. Gleichzeitig lässt sich erkennen, dass insbesondere die europäischen Händler in Bezug auf ihre globalen Strategien weiter fortgeschritten sind als ihre nordamerikanischen Kollegen. Das zeigen insbesondere die beiden schwedischen Marken H&M und IKEA, die 90 Prozent ihres Umsatzes außerhalb ihres Heimatlandes generieren – auch dank Digitalisierung und Online-Shop.

Retail Index veröffentlicht

Loqate hat den internationalen Einzelhandelsindex für das Jahr 2019 in dieser Woche veröffentlicht. Leser finden darin nicht nur wertvolle Informationen zu den erfolgreichsten Einzelhändlern im globalen Markt, sondern erhalten außerdem Best Practices für die eigene Expansion in andere Regionen und Länder. Der Index ist frei einsehbar unter loqate.com/retail-index.

Über Loqate | GB Group PLC

Loqate, ein GBG Unternehmen, ist der weltweit führende Spezialist für Standortdaten aller Art. Mit unserer innovativen Technologie validieren unsere Kunden Adressen aus der ganzen Welt direkt bei der Eingabe über eine einfach zu integrierende Adressvalidierungs-API. Loqate hilft dir auch dabei, bereits existierende Kundendaten im Bulk-Verfahren per Batchprozess zu bereinigen und die Datenqualität zu verbessern.

Mit einem einfach zu implementierenden Produktportfolio trägt Loqate dazu bei, den Registrierungsprozess für Kunden reibungsloser, schneller und genauer zu machen, indem Daten in Echtzeit validiert und zum automatischen Befüllen von Onlineformularen verwendet werden.

Die Lösung zur Adressvalidierung von Loqate bietet die zuverlässigste Möglichkeit für Unternehmen, Kunden zu erreichen. Loqate standardisiert, verifiziert, bereinigt und formatiert Adressdaten für über 245 Länder und Territorien in rund 10.000 Sprachen und hilft so jedem Unternehmen auf der Welt, jeden Kunden der Welt zu erreichen .

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Loqate | GB Group PLC
Q 7 24
68161 Mannheim
Telefon: +49 (621) 8455250
http://www.loqate.com/de/

Ansprechpartner:
Christiane Pidde
Field Marketing Manager Mainland Europe
Telefon: +49 (621) 8455252
E-Mail: Christiane.Pidde@gbgplc.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel