Novalnet hilft lokalem Einzelhandel in der Coronakrise

Der Zahlungsdienstleister Novalnet AG aus München unterstützt von der Corona-Situation betroffene stationäre Händler mit einem Sofortpaket zur Fortführung ihrer Geschäfte. Dabei entfallen u.a. die normalerweise berechneten Transaktions- und Disagiogebühren. Händler können so schnell und einfach auf Verkauf im Internet umstellen, ihre Waren aber auch ohne eigenen Onlineshop oder eine Webseite verkaufen. Die Bezahlung läuft über einen Zahlungslink, der z.B. per Telefon, WhatApp oder E-Mail an den Kunden gegeben werden kann.

Die Coronakrise und die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie belasten zahlreiche Einzelhändler und Restaurants, Gärtnereien, Bäckereien, Metzgereien etc. schwer. Während der Onlinehandel boomt, kämpfen sie als stationäre Geschäfte um ihre Existenz. Die Novalnet AG unterstützt diese Unternehmen mit einem Corona-Hilfsangebot dabei, ihren Geschäftsbetrieb trotz der aktuellen Situation aufrechtzuerhalten. Einzige Voraussetzung: Ein Telefon und ein E-Mail-Postfach.

„Wir wollen helfen und möglichst viele Händler in diesen schwierigen Zeiten mit unseren Lösungen unterstützen, damit sie ihre Geschäfte fortführen können“, so Novalnet-CEO Gabriel Dixon. „Daher verzichten wir bei der Account-Eröffnung für mindestens drei Monate auf die Berechnung von Transaktionsgebühren und Disagio. Auch die Einrichtungsgebühr fällt nicht an. Die Novalnet AG ist selbst ein mittelständisches Unternehmen und wir wollen mit unserer Erfahrung und unserem Know-how unseren Teil zur Bewältigung der Krise beitragen. Wenn wir hier schnell handeln, können wir so den Menschen hinter der Ladentheke helfen, ihre Geschäfte und die Jobs ihrer Mitarbeiter zu erhalten. Ich bin überzeigt, gemeinsam schaffen wir das!“



Kontaktlos und sicher Geld erhalten mit „Pay by Link“

Schwerpunkt des Corona-Hilfspakets der Novalnet AG ist der von Novalnet entwickelte Service „Pay-by-Link“. Mit ihr hat jeder Händler die Möglichkeit, sich seine Waren oder Dienstleistungen auch ohne eigenen Onlineshop einfach und in Echtzeit bezahlen zu lassen. Erhält der Händler eine Bestellung per E-Mail oder am Telefon, generiert er einen individuellen, kurzen Zahlungslink und gibt ihn an seinen Kunden – z.B. im Telefongespräch, per SMS, E-Mail, WhatsApp oder Social Media. Sobald der Kunde auf der sicheren Zahlungsseite von Novalnet bezahlt hat, erhält der Händler eine Mitteilung und kann die Ware entweder ausliefern oder dem Kunden zur Abholung bereitstellen. Dazu erhält der Händler den vollen Novalnet-Support.

Das Hilfsangebot von Novalnet gilt für die Zahlungsarten Kreditkarte, PayPal und Onlineüberweisungen wie Sofortüberweisung und giropay. Technische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Vertragslaufzeit ist auf drei Monate begrenzt und enthält lediglich die Monatsgebühr. Die sonst anfallenden Transaktions- und Disagiokosten als auch die Einrichtungsgebühr werden nicht berechnet. Das Angebot gilt zunächst für drei Monate. Falls der aktuelle Zustand weiter anhalten sollte, hat Novalnet angekündigt, das Hilfsangebot um jeweils einen weiteren Monat zu verlängern.

 

Weitere Informationen zum Corona-Hilfspaket der Novalnet AG:

www.novalnet.de/corona-hilfsangebot

 

Über die Novalnet AG

Die Novalnet AG, gegründet im Januar 2007, ist ein führendes europäisches Zahlungsinstitut für professionelle elektronische Zahlungsabwicklung. Payment-Service-Provider gibt es viele. Einen Full-Service-Payment-Provider wie Novalnet mit seinem einzigartigen Portfolio gibt es nur einmal. Dieses bietet alle gängigen Zahlungsarten mit allen nötigen Services komplett aus einer Hand: eine sichere Zahlungsabwicklung über Treuhandkonten der Novalnet AG, ein integriertes umfangreiches Risikomanagement zur Minimierung von Zahlungsausfällen und Betrug, eine automatisierte Rechnungsstellung, ein automatisiertes Debitoren- und Forderungsmanagement inkl. verschiedener Mahnstufen, kostenlosen und vollen technischen Support sowie zahlreiche Zusatzservices (z.B. umfangreiche Abonnement- und Mitgliederverwaltung, ein nützliches Affiliate-Programm etc.).

Der Vorteil für Online-Händler liegt in der Gesamtheit aller dieser vielfältigen Dienstleistungen unter einem Dach. Es bleibt ihnen erspart, mit unterschiedlichen Banken, Kreditkartenacquirern, Auskunfteien, Inkassounternehmen, Affiliate-Plattformen und Technologiepartnern (wie z.B. PCI) unzählige Verträge mit unterschiedlichen Laufzeiten und Gebühren abzuschließen. Bei Novalnet haben sie die Möglichkeit, mit nur einem Vertrag und nur einem direkten Ansprechpartner alle oben genannten Leistungen in Anspruch zu nehmen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Novalnet AG
Feringastraße 4
85774 Unterföhring
Telefon: +49 89 9230683-20
Telefax: +49 89 9230683-11
http://www.novalnet.de

Ansprechpartner:
Marco M. Runge
PR- & Marketing-Manager
Telefon: +49 89 9230683-20
Fax: +49 89 9230683-11
E-Mail: presse@novalnet.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel