Mitreden in der Lokalpolitik: „Stimmungscheck“ erfasst themenspezifisch und parteibezogen die Emotionen der Bürger

Bürgerinnen und Bürger werden in die Lage versetzt, den politischen Entscheidungsprozess aktiv mitzugestalten. Kommunen können ihre Bürger über die App gezielt mit Informationen zu einzelnen Projekten oder Ereignissen versorgen, Bürgerinnen und Bürger haben dann die Möglichkeit, ihre Stimmung bezüglich dieser Informationen mitzuteilen. Bürgeremotionen werden orts-, zeit- und themenbezogen visualisiert und bekommen so mehr Gewicht in den kommunalen Entscheidungsprozessen. Der Einzelne wird gehört.

Die Bürgerinnen und Bürger können so aber nicht nur ihre Gefühle zu regionalen Ereignissen mitteilen, sondern auch zu Personen und Parteien. Für im Wahlkampf befindliche Parteien ergibt sich so die Möglichkeit, gezielter auf die Stimmungslage einzugehen und ggf. ihre Kommunikation anzupassen. Stimmungsschwankungen lassen sich sofort einsehen, die Auswertung einer regionalen Stimmungsverteilung ist ebenfalls möglich. Stimmungsdiagramme können in die Kommunikation der Parteien eingebunden werden und führen so zu einer höheren Akzeptanz und Reichweite.

Die jeweiligen Stimmungsbilder zu unterschiedlichen Themen, Parteien und Politikern werden auch in die Suchmaschine Dors.today eingespeist. Diese Suchmaschine liefert ausschließlich Ergebnisse von öffentlich-rechtlichen und ausgewählten großen Nachrichtenportalen aus Europa und wird von Menschen genutzt, die sich seriös und fundiert informieren möchten.



Hintergrund

Die App „Stimmungscheck“ will den Menschen und seine Emotionen in den Mittelpunkt stellen. In der digitalisierten Welt spielen Daten und Algorithmen eine große Rolle, doch dahinter stehen letztlich immer auch Menschen und ihre Gefühle und Einstellungen. Hier setzt „Stimmungscheck“ an und fragt das eigentlich Bedeutendste, was im Zuge der Digitalisierung jedoch nicht immer Beachtung findet: „Wie fühlen sich die Menschen?“. Die Bedienung der App ist sehr intuitiv und damit für alle möglich, außerdem ist sie kosten- und werbefrei.

Die Suchmaschine Dors.today ist eine Suchmaschine, die sich ausschließlich aus seriösen Nachrichtenportalen hauptsächlich mit öffentlich-rechtlicher Quelle speist. Die Ergebnisse werden regional gewichtet, sodass dem Suchenden Ergebnisse aus seiner Region bevorzugt angezeigt werden. Durch die Verknüpfung mit der App „Stimmungscheck“ wird es bald auch die Möglichkeit geben, Themen nach Stimmungswerten zu filtern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

wisit media GmbH
Ehrenbergstraße 11
98693 Ilmenau
Telefon: +49 (3677) 78852-0
Telefax: +49 (3677) 78852-99
http://www.wisit-media.com

Ansprechpartner:
Markus Duelli
Telefon: +49 (3677) 78852-0
E-Mail: info@sumak-kawsay.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.