Garbe Industrial Real Estate entwickelt zwei neue Logistikhallen in Werne

Die Garbe Industrial Real Estate GmbH plant auf ihrem Logistikareal in Werne (Kreis Unna) den Bau von zwei neuen Logistikhallen. Aktuell wird dazu eine ältere, nicht mehr zeitgemäße Logistikanlage abgerissen. Für die erste der beiden Hallen liegt bereits eine feste Mietzusage vor.

Erworben hat Garbe Industrial Real Estate das frühere IKEA-Logistikareal in Werne vor zwei Jahren. Der gesamte Komplex besteht aus zwei Immobilien, die durch eine Brücke miteinander verbunden sind. Die ältere, etwa 95.000 Quadratmeter große Halle entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen und wird derzeit abgerissen. Geplant ist dafür ein Neubau von zwei Logistikhallen mit Deckenhöhen von zehn bis 15 Metern, die baulich aneinander anschließen. „Die Nachfrage nach modernen Logistikimmobilien steigt“, betont Jan Dietrich Hempel, Geschäftsführer von Garbe Industrial Real Estate. „Gerade am nordöstlichen Rand des Ruhrgebietes gibt es kaum große, zusammenhängende Flächen, die sich für verschiedene logistische Dienstleistungen nutzen lassen.“

Für die erste der beiden neuen Halle steht mit der Euziel International GmbH der Mieter bereits fest. Das Unternehmen ist auf den Import und Export sowie den Verkauf von Konsumgütern spezialisiert und nach eigenen Angaben mit mehreren Millionen Kunden im Monat einer der größten Verkäufer bei Amazon. Für die zweite Halle ist Garbe Industrial Real Estate mit potenziellen Mietern im Gespräch.



Darüber hinaus hat der Hamburger Projektentwickler vor kurzem Teile seines bestehenden Logistikzentrums auf dem Gelände in Werne neu an die Imperial Industrial Logistics GmbH vermietet. Das Logistikzentrum befindet sich am Rand der Metropolregion Rhein-Ruhr und ist an das Fernstraßennetz angebunden. Die Immobilie liegt nur wenige Kilometer von den Autobahnen 1 und 2 entfernt, die Hamburg mit Saarbrücken und Berlin mit Oberhausen verbinden. Bis zum Duisburger Hafen sind es 80, bis zum Dortmunder Flughafen 25 Kilometer.

„Lage und Ausstattung haben Imperial Industrial Logistics überzeugt“, sagt Jan Dietrich Hempel. Der zu Imperial Logistics International gehörende Logistikdienstleister lagert in Werne Ersatzteile für den Maschinenbau. Dafür nutzt das Unternehmen rund 22.500 Quadratmeter Hallen- und Bürofläche. Die gute Lage des Standorts ermöglicht eine schnelle Distribution.

Bei der Vermietung war Colliers International vermittelnd und beratend tätig. Weiterer Mieter ist der österreichische Hersteller von Sonnen- und Wetterschutzsystemen Hella, der eine Fläche von etwa 14.500 Quadratmetern zur Produktion von Markisen nutzt.

Über die Garbe Industrial Real Estate GmbH

Die Garbe Industrial Real Estate GmbH mit Hauptsitz in Hamburg ist einer der führenden Anbieter und Manager von Logistik- und Unternehmensimmobilien in Deutschland. Das Unternehmen zählt seit mehr als 25 Jahren zu den bedeutenden unabhängigen Kooperationspartnern für Transport- und Logistikdienstleister, Handel und produzierendes Gewerbe. Die Garbe Industrial Real Estate GmbH entwickelt, kauft bzw. verkauft, vermietet, verwaltet und finanziert hochwertige nachvermietbare Gewerbeimmobilien an attraktiven nationalen und internationalen Verkehrs- und Industriestandorten. Mit rund vier Millionen Quadratmetern vermietbarer Fläche betreut die Garbe Industrial Real Estate GmbH aktuell 146 Objekte an 115 Standorten in drei Ländern im Wert von 2,7 Milliarden Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Garbe Industrial Real Estate GmbH
Versmannstraße 2
20457 Hamburg
Telefon: +49 (40) 35613-0
Telefax: +49 (40) 35613-2810
http://www.garbe-industrial.de

Ansprechpartner:
Ludger Macke
Telefon: +49 (5241) 9039-34
Fax: +49 (5241) 9039-39
E-Mail: macke@adhocpr.de
Heike Landfermann
Telefon: +49 (40) 35613-0
E-Mail: info@garbe.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel